"man sieht nur mit dem Herzen gut..."

...und mit Brillen von Optik Meyer !

Wussten Sie…

- Gähnen verbessert den Tränenfilm!
Richtig! Zwar ist Forschern immer noch unklar, warum Gähnen ansteckend ist, aber bekannt ist, dass es einen positiven Effekt auf den Körper hat. Dabei wird die Produktion des Tränenfilms angeregt und gezwinkert, sodass sich dieser dünne Film regenerieren kann.

- Eckige Augen vom Fernsehen!
Falsch! Zwar kennt jeder den Spruch der Mutter „Setz‘ dich nicht so nah an den Fernseher! Und nach einer Stunde ist Schluss, ansonsten kriegst du viereckige Augen!“, doch wahr ist er nicht. Zwar ist es richtig, dass stundenlanges Fernsehen keinen positiven Effekt auf die Sehfähigkeit hat, doch eckig werden die Augen nicht.
Aber: Besonders bei Kindern ist darauf zu achten, dass sie nicht den ganzen Tag vor Fernsehen, Computer und Konsole sitzen. Ihre Augen befinden sich noch in der Entwicklung und benötigen tägliches „Training“ von verschiedenen Sehsituationen. Dazu gehört Bewegung im Freien, aber nicht Fernsehen: Dort fixieren die Augen über längere Zeit einen Punkt. Wichtig beim Fernsehen sind Pausen und ein ausreichender Abstand zum Gerät (5 x Bildschirmdiagonale).

- Wer in die Sonne schaut, bekommt einen Sonnenbrand in den Augen!
Richtig! Nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter sind unsere Augen massiver UV-Strahlung ausgesetzt. Im Sommer ist es die direkte Sonne, im Winter reflektiert und verstärkt Schnee die UV-Strahlung. Sind die Augen zu lange starker Sonnenstrahlung ausgesetzt, verbrennt die Netzhaut. Deshalb sollten Sonnenbrille bzw. Skibrillen auf keinen Fall zu Hause bleiben.




Website Optik-Meyer.ch nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutz